Logbuch

Neu in 2018

Wieder liegt ein geglücktes Jahr hinter uns – ohne Verletzungen und Schäden. Gäste und Boote sind in Bestform.

 

2018

Wir führen dies darauf zurück, dass ausnahmslos erfahrene Segler kamen, die unser Seglerhandbuch schon beim Check-in intus hatten und – sofern sie nicht ohnehin Wiederholungstäter waren  –  unser Trainingsangebot nutzten. Dabei verstärkte sich der Trend zu mehrtägigen Trainingstörns im Frühjahr, um dann später als „DRAGONFLY-ERFAHRENE SKIPPER“ gleich „BAREBOAT“ los zu segeln.

 

Portopiccolo fand als Ausgangspunkt so großen Zuspruch, dass manche kaum noch auslaufen wollten. Darüber hinaus verhindert die Vorliebe für Portopiccolo, die sich in den Buchungen für 2018 manifestiert, vorerst einen Revierwechsel eines unserer DRAGONFLY 28 SPORT nach Sardinien oder auch an den Boden- oder Attersee. Vielleicht klappt es in 2019?

 

Wenn wir auf fünf Reservierungen für ein alternatives Revier bauen können sind wir dabei!

 

Eine Sechs-Tages-Charter reicht aus, Istriens wunderschöne Westküste zu erfahren. Zwei Wochen sind ideal, um ins kroatische Inselparadies reinzuschnuppern. Dieser Zeitraum steht jedoch nicht allen zur Verfügung. Wir kommen unseren Gästen entgegen und haben eine Zehn-Tages-Charter in unser Standardprogramm aufgenommen.

 

Auf die wiederkehrenden Anfragen von DRAGONFLY-Fans antworten wir mit KOJENCHARTER (Details im Abschnitt „Specials“).

 

Somit kann es Mitte April wieder losgehen, die Tage werden ohnehin schon wieder länger ;-)